Der Raps ist verblüht und im Bottwartal beginnen die Linden, Phacelia, Brombeeren, usw. Es ist also Zeit, den temporären Bienenstand auf der Alb wieder abzubauen und die Bienen nach Hause zurück zu bringen.

Damit möglichst wenige Bienen verloren gehen, starten wir schon vor Sonnenaufgang und bei kühlen Temperaturen am frühen Morgen. Die Fluglöcher wurden schon um 4:30 Uhr geschlossen und bis zum Sonnenaufgang um 5:15 Uhr waren die Bienenvölker bereits reisefertig.

Als erstes werden die Fluglöcher verschlossen und die Spanngurte richtig platziert

 

Alle Kästen und Paletten sind verladen

 

Nur sehr geringer Schaden am Feldrand, aber sehr viel Nutzen durch Bestäubungsleistung auf dem ganzen Schlag

 

Der Anhänger meines Kollegen – Perfekt zum Wandern!

 

Zurück im Bottwartal