Schon parallel zum ersten Bienenvolk haben wir immer auch Nistmöglichkeiten für Mauerbienen und andere Insekten angeboten. So ist mit der Zeit eine stabile Besiedelung mit Gehörnten Mauerbienen entstanden und jedes Jahr ist es wieder interessant, zu sehen wie sie im März schlüpfen und dann wieder damit beginnen, die Brutröhren für die nächste Generation zu belegen.

Dieses Männchen hat sich ins Arbeitszimmer verflogen

Ein Männchen der Gehörnten Mauerbiene

Die Männchen der Gehörnten Mauerbienen sind kleiner als die Weibchen und an ihren weißen Bärten zu erkennen. Sie schlüpfen als erstes aus der Brutröhre, später kommen die sich im hinteren Teil entwickelnden Weibchen.

Deckel von den Brutröhrchen sind göffnet, Mänchen sind geschlüpft

Wenn es noch nicht warm genug ist oder wieder kühl wird, warten die Männchen in den Brutröhren auf besseres Wetter bzw. Wärme.

Männchen sitzen in Brutröhrchen, erkennbar an den weissen Bärtchen

Dieser Film unserer Mauerbienen stammt aus 2015/2016: