Was genau schmecken wir denn, wenn wir unseren Honig geniesen? Beim Wein pflegt man schon seit Generationen den Ansatz, Geschmack zu beschreiben und damit das Geschmackserlebnis sozusagen zu verbalisieren. Gut oder schlecht reicht auch beim Honig nicht aus, um den Charakter eines Misch- oder Sortenhonigs zu beschreiben und damit einzuordnen.

Zu einer ersten Annäherung an die Sensorik des Honigs haben wir ein Seminar des Ernährungszentrums Mittlerer Neckar in Ludwigsburg besucht. Johanna Ott und Dr. Alois Ott haben nach einer Einführung in die Biologie der Honigbiene, die Grundlagen der Imkerei und der Inhaltsstoffe in die Honigsensorik eingeführt.

Begriffe wie heuig, fruchtig, mentholisch, herb, balsamisch finden sich auf dem Aromarad mit dessen Hilfe sich Geruch, Konsistenz, Mundempfinden, Geschmack und Abschluss beschreiben lassen.

Aromarad_Hoig_a

Nach einer ersten Einführung mit Geruchsproben, um die Wahrnehmung unterschiedlicher Aromen zu testen, wurden verschiedenartigste Sortenhonige gemeinsam probiert und nach eigener Wahrnehmung beschrieben. Für jeden Teilnehmer des Seminars war eine Pyramide aus Probiergläschen vorbereitet, die gemeinsam unter Anleitung der Referentin verkostet und nach besten Kräften beschrieben wurden. Immer wieder kam es dabei zu ganz unterschiedlichen Aussagen zu der selben Probe. Geschmack ist nun einmal subjektiv und vom eigenen Empfinden und der eigenen Prägung abhängig.

  • Robinienhonig (Akazienhonig)
  • Rapshonig
  • Frühjahrshonig mit Löwenzahn
  • Götterbaumhonig
  • Löwenzahnhonig
  • Lindenhonig
  • Waldhonig
  • Weißtannenhonig
  • Edelkastanie
  • Buchweizenhonig

Versuchen Sie es doch selbst einmal. Es müssen ja nicht zwingend so viele Proben sein. 2-3 verschieden Honige reichen erst einmal völlig aus. Nehmen Sie sich das Aromarad zu Hand und schreiben Sie sich Ihre Eindrücke einmal bewusst auf. Sie werden überrascht sein, wie unterschiedlich sich plötzlich die Honige präsentieren und wieviel man wahrnehmen kann, wenn man sich die feinen Unterschiede bewusst macht und versucht, sie zu beschreiben.