Nachdem alle Bienenvölker wieder an den Standorten im Bottwartal zurück sind, die Ableger sich gut entwickelt haben und alle Völker eine erste Portion Winterfutter erhalten haben, kann die erste Ameisensäurebehandlung beginnen. Ein paar Tage musste noch gewartet werden, bis die Wettervorhersage stabile Temperaturen von >20°C über einige Tage zeigte.

Die Bienenvölker sitzen auf einer Zarge

Nassenheider Ameisensäure-Verdunster

Nachdem auch die Untersuchungen der Landesanstalt für Bienenkunde in Hohenheim gezeigt haben, dass der Nassenheider professional die beste Funktionaliät bei maximaler Robustheit bietet, verwenden wir nur noch diesen Typ. Durch das System mit zwei Dochten (U-Docht in verschiedenen Größen  und Tuch auf der Wanne) lässt sich die Verdustung gut steuern und ist auch bei Temperaturschwankungen einigermaßen stabil.

Zweite Zarge für Verdunster

Halbzargen bzw. Vollzargen nehmen die Verdunster auf. Die Futterzargen bleiben bei den Wirtschaftsvölker auf den Bienenstöcken, sie werden zum Auffüttern noch gebraucht.

Schönes Wetter hilft bei der AS-Behandlung