Um Pollen und den letzten Rest des Futterteiges aufzubereiten, benötigen die Bienen jetzt Wasser. An einem sonnigen Nachmittag kann man sehr gut beobachten, wie sie im Umfeld der Bienenstöcke nach Wasserquellen suchen und dort „auftanken“.

Die Bienen nutzen nicht nur die als Tankstelle bereitgestellten und sehr stark frequentierten Wassereimer mit Schwimmhilfen, sondern auch andere Quellen wie kleine Wasserlachen, Regentonnen und Gartenteiche.