Noch ist etwas Zeit bis zur ersten Tracht, aber nachdem es inzwischen deutlich mehr Bienenvölker sind, muss auch die Vorbereitung früher beginnen.

Mit der Routine der letzten Jahren geht es eigentlich ganz fix:

  1. Alte und nicht mehr benötigte Waben wurden nach der Saison ausgeschmolzen, mit Natronlauge gewaschen und getrocknet
  2. Stark verzogene Rähmchen und alte Rähmchen mit Abstandshaltern werden aussortiert
  3. Mittelwände werden eingelötet in ganze und halbhohe Rähmchen
  4. Ganz- und Halbzargen werden mit Rähmchen bestückt und bis zur Verwendung als Honigräume eingelagert

Mittelwände für Halbzargen

Ein paar neue Rähmchen

Rähmchen + Mittelwände einlöten = Honigraum

Aussortierte Rähmchen werden Feuerholz