Ich habe nicht geplant, neben Honig und Wachs auch Pollen meiner Bienen zu gewinnen. Andererseits wollte ich gern einmal selbst versuchen, wie Pollen gewonnen werden können. Ich habe mir eine Pollenfalle beschafft, die zu meinem Beutentyp passst und vor das Flugloch gesetzt werden kann. Zur Befestigung wird die Pollenfalle unter dem Beutenboden festgeklemmt. Im Durchgang durch diesen Kasten befindet sich ein Lochgitter aus Kuststoff mit runden Löchern in der Größe des Bienenkörpers. Schlüpfen Bienen hindurch, werden die Pollenhöschen abgestreift und fallen durch ein Edelstahlgitter in eine Holzschublade. Dort können sie später entnommen werden.

Pollenfalle2-IMG_2082

Nach Anbringen der Pollenfalle hat es einige Zeit gedauert, bis die Bienen den neuen Eingang gefunden haben. Aber nach ca. 10 Minuten war alles wieder geregelt. An diesem sehr sonnigen Tag war mittags auch sehr starker Flugbetrieb.

Ich habe die Pollenfalle für jeweils ca. 1,5-2 Stunden an zwei Völkern angebracht. Die Ausbeute in dieser Zeit waren ca. 3 Esslöffel voll verschiedener Pollen.

Pollenfalle3-IMG_2088