Jedes Mal wird es etwas mehr Rohwachs, das beim Ausschmelzen der alten Waben anfällt. Bisher habe ich es immer gegen den Bezug von vergünstigten Mittelwänden abgeliefert. Vielleicht reicht es aber in absehbarer Zeit, um das eigene Wachs in Mittelwände umarbeiten zu lassen und einen Eigenwachskreislauf einzurichten. Inzwischen gibt es auch Anbieter, die auch schon für weniger als die üblichen 20-30kg Abgabemenge die Umarbeitung vornehmen.

Selbst Mittelwände gießen ist in jedem Fall nicht das Ziel, denn die nötigen Einrichtungen sind sehr teuer und würden auch nur wieder Platz benötigen. Man muss ja nicht alles selbst machen. Was in jedem Fall aber selbst gemacht werden muss, ist das Ausschmelzen der Waben. Als kleines Experiment nebenbei hatte ich einen sehr einfachen Dampfwachsausschmelzer selbst gebaut. Diese einfache Lösung funktioniert gut, ist aber für die nun größeren Mengen nicht effizient genug. Also gibt es bei den Bottwarbienen jetzt einen klassischen Dampfwachsausschmelzer mit Edelstahlbehälter der rund 10-12 Rähmchen pro Durchgang aufnehmen kann.

WachsAusschmelzen2-IMG_3379

Da das Wachs für eigene Mittelwände gesammelt wird, wird es demnächst noch geklärt und gefiltert.

WachsAusschmelzen3a-IMG_3382