Raps ist so eine Sache. Soll man oder soll man nicht? Wie Bio kann Raps sein? Im Grunde ist Raps die Trachtpflanze in der Landwirtschaft, die ab und an aufgrund von Spritzmitteln noch negativ auffällt. Umso wichtiger ist es, dass man einen Standplatz hat, an dem verantwortungsbewusst und mit Rücksicht auf die Bienen gearbeitet wird.

Rapsblüte und starker Flugbetrieb von Bienen

Dieses Jahr haben zwei Völker der Bottwarbienen zum ersten Mal einen Ausflug auf die Schwäbische Alb in die Region von Bartholomä gemacht. Sie durften neben dem sehr praktischen Imkereianhänger eines Imkerkollegen aus Öhringen Quartier beziehen.

Zwei einzelne Bottwarbienenvölker neben dem Imkeranhänger

Aufgrund der langen Trockenheit ist der Raps relativ schnell verblüht und es gab keine klassische Massentracht. Dafür schmeckt der Honig sehr gut und es war in jedem Fall ein spannendes Experiment. In jedem Fall eine sehr schöne Gegend und auch ohne Rapsblüte einen Besuch wert.

Standplatz oberhalb der Rapsäcker am Rande der Höfe