Die Diskussionen zur Qualität des Bienenwachses werden in letzter Zeit immer intensiver und kontroverser geführt. Leider haben immer wieder Verfälschungen mit Stearin und Paraffin im Wachs zu Schäden bei den Bienen geführt.

Auch dieses Thema lässt sich am besten auf sehr sachliche Weise behandeln. Im Grunde ist die Etablierung eines eigenen Wachskreislaufs eine logische Konsequenz. Zukünftig sollen bei den Bottwarbienen daher keine zugekauften Mittelwände mehr verwendet werden. Das eigene Wachs geht nicht mehr im Tausch gegen Mittelwände an einen großen Hersteller von Mittelwänden, sondern wird gesammelt. Das Umarbeiten des Wachses in Mittelwände wird bei einem regionalen Anbieter durchgeführt. Hier sind persönlicher Kontakt und ein offener und transparenter Prozess essentiell.

Idealerweise sollte eine Eigenwachskreislauf nur auf Entdeckelungswachs und frischem Wachs aus dem Drohnenrahmen bestehen. Da diese Menge aber in meinem Fall nicht ausreicht, bzw. eine zeitnahe Umstellung auf eigenes Wachs unmöglich machen würde, ist der zweitbeste Weg der Weg der Wahl: Das bereits vorhandene Wachs wird weiter genutzt. Es stammt aus vertrauenswürdigen Quellen und hat bisher keinerlei negative Eigenschaften im Bienenvolk gezeigt. D.h. was vorhanden ist wird genutzt und durch frisches eigenes Wachs ergänzt. Von außen wird kein fremdes Wachs mehr eingebracht.

Das Wachs der alten oder nicht mehr benötigten Waben wird mit einem Edelstahl-Dampfwachsschmelzer ausgeschmolzen.

Frisches Wachs aus dem Dampfwachsschmelzer

Das Wachs von mehreren Durchgängen beim Ausschmelzen wird gesammelt und mit einem Edelstahl-Einkochtopf langsam erhitzt, bis es vollständig flüssig ist.

Wachs zum Einschmelzen und Filtern/Klären

Flüssiges Wachs, noch ungefiltert

Nach dem Filtern mit einem Fliesstoff kühlt der Wachsblock langsam ab. Dabei sammeln sich die Schwebstoffe an der Unterseite und können mit einem Stockmeisel großzügig abgekratzt werden. Damit sind die Wachsblöcke bereit für die Umarbeitung zu neuen Mittelwänden.

Block mit rund 4-5 kg Bienenwachs