Heute habe ich die Beute zum ersten Mal in diesem Frühjahr geöffnet und nach meinem kleinen Bienenvolk geschaut. Die Damen sind in der vergangenen Woche bei strahlendem Sonnenschein und warmen Tagen bereits intensiv ausgeflogen und haben auch schon wieder Pollen eingetragen. Heute ist es wieder kühl und regnerisch. Erwartungsgemäß ist die Volksstärke deutlich zurückgegangen, aber die Bienen scheinen auf den ersten Blick unbeschadet über den Winter gekommen zu sein. Üblicherweise gibt es immer einen Anteil an Totalausfällen. Wenn man wie ich nur ein Volk hat, wäre das natürlich tragisch. Aber alles gut …
Der Fluglochkeil ist jetzt raus und zur Sicherheit bekommen meine Bienen Futterteig. Es wird wieder ein paar kalte Tage geben und es soll genug Energie da sein für die Brut und damit das Wachstum des Volkes.

Warum also nur 1 Volk? Die Ausrüstung ist da und das erste Jahr mit eigenen Bienen macht Lust auf mehr. Ich werde also etwas erweitern und bin bereits dabei die neuen Beuten vorzubereiten. Einmal bunt immer bunt …