Drei Tage im Einsatz für die Bienen.
Gute Ergebnisse, aber sehr anstrengend.

Irgendwie eine Art imkerlicher Triatlon:

  1. Disziplin/Tag: Mähen von mehreren Streuobstwiesen mit dem Balkenmäher
  2. Disziplin/Tag: Podeste aus Einwegpaletten bauen und aufstellen
  3. Disziplin/Tag: Schwarmkontrolle bei allen Wirtschaftsvölkern, Ableger pflegen, weitere Honigräume aufsetzen

Diese drei Disziplinen bzw. Tage haben sich so ergeben. Podeste baut man ja nicht so oft und ein Tag lang Honig mit einer handbetriebenen Schleuder zu schleudern kann auch anstrengend sein.

Wie beim Sport eben, danach kann man sich richtig über das Erreichte freuen.